Fingerfarben

Fingerfarben – kreativer Malspaß für Kinder!

Fingerfarben (auch Fingermalfarben) lieben alle Kinder. Das Malen von Bildern mit Fingern, Händen oder Füßen begeistern schon die Allerkleinsten. Im Folgenden verraten wir Ihnen, worauf Sie beim Kauf von Fingerfarbe achten müssen.

Was ist Fingerfarbe?

Fingerfarbe ist eine speziell für kleine Kinder entwickelte Farbe, die ohne Pinsel und Maltechnik auskommt. Einfach Finger rein in die Farbe und drauflos malen. Also: malen mit vollem Körpereinsatz. Das ist es, was Kinder an Fingerfarbe so fasziniert. Sehen, fühlen, Bilder malen. Besser geht’s nicht. Entsprechend ist auch die Beschaffenheit der Fingerfarbe. Sie besteht aus organischen Farbstoffen oder Pigmenten, Wasser, Füllstoffen und Bindemitteln. Hinzu kommen noch Bitterstoffe, die verhindern sollen, dass Kinder die Farbe in den Mund nehmen.

Die positiven Eigenschaften von Fingerfarben

Fingerfarben haben durch ihre multisensorischen Anwendungen positive Auswirkungen auf Kinder. Durch das Malen mit den Händen fördern sie die Hand- und Fingermuskeln. Un da sie gesehen, gerochen und gefühlt werden, sprechen sie mehrere Sinne an. Fingerfarben regen darüberhinaus die Fantasie der Kinder an und fördern Ideen.